Anlaufstelle für Hilfesuchende

Wir arbeiten zusammen, um Menschen zu helfen

Unsere von den Krankenkassenverbänden (GKV) finanziell unterstützte Selbsthilfegruppe Ulm/Neu-Ulm ist eine Anlaufstelle für Mobbingopfer, die sich selbst nicht mehr zu helfen wissen. Ziel unserer Gruppe ist es, zuzuhören und durch unsere persönlichen Erfahrungen Wege aufzuzeigen den Mobbingangriffen selbstbewusst entgegen zu wirken um aus der Opferrolle zu treten.
Unsere SHG trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat um 18:30 Uhr in der Olgastraße 137 in 89073 Ulm (Bischof-Sproll-Haus). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

DAS SIND WIR

Die Selbsthilfegruppe wird ehrenamtlich geleitet von
ehemaligen, selbst betroffenen Mobbingopfern.

PhotoJockey-Edith-5012-web

Edith Pfeiffer

Gruppenleitung
PhotoJockey-Brigitte-5016-web

Brigitte Strahl

Gruppenleitung

Mobbing ist längst kein Randphänomen mehr sondern betrifft viele Schüler und Erwachsene im realen und im digitalen Leben. Das kann schwere psychische Erkrankungen zur Folge haben und auch körperliche Schäden nach sich ziehen. Hilfe bekommen Betroffene oft zu wenig - NICHT MIT UNS! Als ehemalige Mobbingopfer können wir uns sehr gut in die Lage Betroffener versetzen. Gemeinsam suchen wir nach Lösungsansätzen, um einen Weg zu finden, wie Sie sich aus der Mobbingspirale befreien können.

"Als ich ein Junge war, wurde ich gemobbt - vielen Kindern geht es so, aber hoffentlich schaffen die meisten es da durch und leben ihr Leben."

Anthony Hopkins

72%

aller Mobbing- und Cybermobbing-Vorfälle erfolgen am Arbeitsplatz

50%

aller Mobbingfälle entstehen durch Beteiligung Vorgesetzter

38%

Cybermobbing bei Jugendlichen

Wie wir helfen

Wir waren selbst Opfer! Das Ziel unserer Selbsthilfegruppe ist daher der wachsenden Problematik des Mobbings am Arbeitsplatz entgegen zu wirken. Je früher das Thema behandelt wird, desto wirksamer und nachhaltiger lernt jeder Betroffene sich effektiv gegen Mobbing zu wehren.

"Ich habe mich noch nie so gut verstanden gefühlt!"
Icon

Mobbing – Rechtshilfe

Eine rechtzeitige Beratung bewahrt Sie vor Nachteilen und hilft gerichtliche Auseinandersetzungen mit ihren Kosten und Risiken zu vermeiden. Mobbing ist vom Gesetzgeber nicht durch ein gesondertes Gesetz geregelt, was den Umgang damit zu einer komplexen

Weiterlesen
Icon

Weitere Unterstützungen

Hilfe im Betrieb: Hat der Chef kein offenes Ohr für Sie oder unterstützt er den/die Mobber, können Sie Hilfe erhalten bei Betriebsräten,  Gleichstellungsbeauftragten, Konflikt- und Mobbingberatern.   Hilfe außerhalb des Betriebes: Führen innerbetriebliche Schlichtungsversuche

Weiterlesen
Icon

SHG-Treffen

Die Selbsthilfegruppe (SHG) Konflikt- und Mobbinghilfe Ulm/Neu-Ulm bietet die Möglichkeit, jeden 3. Dienstag am Treffen für Hilfesuchende um 18:30 Uhr in der Olgastraße 137 in 89073 Ulm (Bischof-Sproll-Haus) teil zu nehmen. Unsere Selbsthilfegruppe bietet

Weiterlesen

Wir sagen Danke

Nicht nur finanziell, auch durch professionelle Beratung wird unsere Selbsthilfegruppe unterstützt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Verantwortlichen und Mithelfenden herzlich bedanken. Ohne euch wäre Vieles nicht möglich!